Dirk Thielbein "Einmal Afrika und zurück - Motorradgeschichten bunt gemischt" 2021
Einmal Afrika und zurück-Motorrad-Geschichten-

Dirk Thielbein „Einmal Afrika und zurück“ – Motorradgeschichten – bunt gemischt 2021 Die Motorradgeschichten in diesem Buch sind bunt gemischt, wie der Titel schon sagt und kommen direkt aus dem prallen Leben. Der Autor hat in diesen Geschichten seine Erfahrungen … Weiter

nicht bewertet 19,80 

inkl. MwSt.

,zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb
Entnazifizierung in der sowjetischen Besatzungszone 1945-1948
nicht bewertet 12,70 

inkl. MwSt.

,zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb
Erinnerungen an Magdeburg
Erinnerungen an Magdeburg

Zum Geleit:
Dieses Buch ist als Lebenserinnerung von Gertraud
Kuehn geb. Zindel geschrieben, die in der Zeit des
„Dritten Reiches“ in dieser Stadt ihre Kindheit und
Jugend verbrachte.
Hinein geboren in eine Familie mit einem
arischen Vater und einer jüdischen Mutter. In diesen
Lebenserinnerungen ist aufgezeichnet, wie sie diese
schwere Zeit erlebte.
Die Familie konnte von den Machthabern nicht
getrennt werden, Vater und Mutter blieben für
die Kinder ein festes Bollwerk in dieser, für viele
Menschen, tödlichen Zeit.
Schule, Ausbildung, Pflichtjahr, Sport und viele
Erinnerungen an die Zeit des Krieges werden in
diesen Geschichten lebendig.
Es wird deutlich, wie schwierig das Leben war,
aber auch die Unbekümmertheit der Kindheit und
Jugend findet hier ihren Platz.
Der Verlag hat den Text und den Sprachrhythmus
nur in den wenigsten Fällen verändert, denn größere
Änderungen hätten diesen Erinnerungen ihre
Authentizität genommen.

nicht bewertet 19,90 

inkl. MwSt.

,zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb
Es gab auch Stahl, der nicht gehärtet wurde
Es gab auch Stahl, der nicht gehärtet wurde
Der erste und zweite Band einer Trilogie, die im Block-Verlag erscheint liegt schon vor. Am dritten Band arbeitet der Autor.

Horst Cain hat seine Lebenserinnerungen geschrieben, ein Leben interessant, spannend und ungewöhnlich. Nach einem Unfall in der Jugend verlor der Autor und Held des Buches sein Augenlicht, ein Schicksal, daß es zu meistern hieß. Wie er dies bewältigte, schildert der Autor mit Humor, Weltsicht und Weitsicht.
Autor: Cain, Horst
nicht bewertet 18,50 

inkl. MwSt.

,zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb
Mit dem Zirkus auf Tour - ZuHause unter Fahrenden - Gelebte und mit erlebte Zirkusgeschichten von 19
Ewald Laudon: Mit dem Zirkus auf Tour erlebte Zirkusgeschichten von 1966-1975
In diesem Buch sind die Lebenserinnerung von Ewald Laudon nicht nur für seine Kinder aufgeschrieben. Er hat eine der wichtigsten Etappen seines Lebens, die Jahre beim Zirkus,  in diesem Werk verarbeitet. Oft wurde er gefragt: „Wie war diese Zeit, was hast Du alles erlebt?“ Diese Fragen kamen auch bei den unterschiedlichen Klassentreffen zur Sprache und der Autor hatte schon immer den Wunsch, diese Erlebnisse aufzuschreiben, nun liegt dieses Buch hier vor uns. Der Verlag, der Lektor und der Autor waren sich einig, hier in diesem Buch über das Leben im Zirkus soll die Perspektive von Herrn Laudon den wesentlichen Platz einnehmen. Nicht der Künstler, der Artist steht hier im Mittelpunkt, sondern die Mitarbeiter aus Technik und der Werbung. Diese besondere Perspektive gibt dem Werk einen besonderen Reiz. Ich wünsche diesem Buch viele Leser und freue mich über dieses gelungene Werk.
nicht bewertet 17,90 

inkl. MwSt.

,zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb
Geschichte der Königlichen Burg zu Salzwedel
Geschichte der Königlichen Burg zu Salzwedel

Autor: Johann Friedrich Danneil

nicht bewertet 14,90 

inkl. MwSt.

,zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb
Geschichte der Land- und Forstwirtschaft des Kreises Osterburg
Geschichte der Land- und Forstwirtschaft des Kreises Osterburg

Geschichte der Landwirtschaft des Kreises Osterburg von 1816 – 1994. Neuaflage 2016

nicht bewertet 69,00 

inkl. MwSt.

,zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb
Großstadt auf Festungsterrain
Großstadt auf Festungsterrain
In Magdeburg beginnt sie mit dem Schleifen von Festungsmauern. Oder genauer, mit dem zähen Ringen der Bürgerschaft, der rigiden Militärverwaltung eine Perspektive für ihre Stadt abzutrotzen. Nach dem Abbruch alter Tore wachsen mit der Kommune die Herausforderungen, aber auch Elan und Geschick der Bürger, diese zu meistern. Detailreich dokumentiert "Großstadt auf Festungsterrain" den Weg Magdeburgs aus dunklen, engen Gassen hin zu einem pulsierenden, urbanen Organismus. Plastisch wird der Aufbau einer modernen Infrastruktur, einer facettenreichen, Kulturlandschaft beschrieben. Gerade dieser Detailreichtum läßt das Buch für Fachpublikum und der Elbestadt geeignete Leser gleichermaßen wertvoll erscheinen. Die 12 Kapitel über das Gemeinwesen der Jahre 1870 bis 1918 gewähren Einsichten in eine intakte kommunale Selbstverwaltung und folgen den frischgebackenen Großstädtem zu ihren Lieblingsspielplätzen. Soziale Schattenseiten werden dokumentiert, groteske Details nicht ausgespart. Über 200 historische Fotografien und Ansichten komplettieren den lebendigen Eindruck einer gerade erwachenen modernen Metropole, spiegeln das Treiben auf alten, neuen Straßen und Plätzen. Ausführliches Kartenmaterial im Anhang erleichtern dem Leser die Navigation auf den Spuren der Geschichte.
nicht bewertet 24,80 

inkl. MwSt.

,zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb